Reaktionen Festivalbesucher

Ich bin sowieso süchtig nach romantischer Musik, aber so hoch in den Bergen von Saas-Fee klingt all diese Musik noch romantischer als anderswo.
Frie Bove, Festivalbesucher

Ich habe den Eindruck, dass die Programmgestaltung der Musik bei Música Romântica leichter und zugänglicher geworden ist, als in den ersten Jahren. Das kann ich nur begrüßen.
Karel Nijs, VRT-Produzent und ehemaliger bzw. zukünftiger Moderator bei Música Romântica.

Wir sind froh, wieder hier zu sein. Trotzdem vermisse ich einige Leute, die immer dabei waren, die Mitglieder des festen Fanclubs des Festivals waren und die aufgrund von Gesundheitsproblemen nicht dabei sein können. In unseren Gedanken schicken wir ihnen all diese wunderbaren Konzerte nach Hause.
Marita Pomierski, Festivalbesucherin

Ah, das war schön. Ich komme Sonntag zurück.
Herr Bodier, Hotelangestellter bei Ferienart, der am Freitag erstmals ein Konzert von Música Romântica besucht hat

Das Konzept von Música Romântica wird ständig in jeder Hinsicht überarbeitet. So experimentieren jetzt mein Kollege Guido und ich mit verschiedenen Kameras in der Kirche, die wir fernbedienen können. Später verarbeiten wir alle diese Kameraperspektiven in der Endmontage des Festivals. Wir hoffen, auf diese Weise die Vielfalt der Musik auch optisch vermitteln zu können.
Georg Antes, Tontechniker

Das St. Petersburg State Symphony Orchestra ist zum ersten Mal hier, aber ich hoffe, dass es nicht das letzte Mal sein wird. Glaubt man einigen Orchestermitgliedern, ist es die Nummer drei in St. Peterburg, aber für mich ist es Spitze. Es ist nicht nur enorm flexibel und bringt ebenso wie Eliane Rodrigues eine gigantische Leistung, sondern auch sein Klang ist einzigartig - zweifellos weil das Orchester aus sehr vielen jungen Musikern besteht und einen hohen Frauenanteil hat.
Anne-Marie Segers, Festivalbesucherin

Das Konzert für Violine, Klavier und Streicher von Felix Mendelssohn war mir nie so richtig aufgefallen, aber nach diesem Abend werde ich es niemals mehr vergessen. Die Handschrift des Violinisten Liviu Prunaru ist wirklich außerordentlich und einzigartig. Es ist erst das zweite Konzert dieser Música-Romântica-Ausgabe, aber ich denke doch, dass es heute schon als Höhepunkt dieser Serie bezeichnet werden darf. Denn auch das 3. Klavierkonzert von Ludwig Van Beethoven mit einem weiß gekleideten Werner Bärtschi am Flügel (er sieht aus wie eine Mischung aus einem Klabautermann von Rien Poortvliet und einer Reinkarnation von Brahms) und mit Eliane Rodrigues als temperamentvoller Dirigentin sorgte für eine Gänsehaut.
Herman Stinders aus Brügge, Festivalbesucher

Eine Art und Weise, um Música Romântica vor Ort noch mehr zu fördern, könnte sein, einen Abend - zum Beispiel das Eröffnungs- oder Abschlusskonzert - kostenlos für jedermann zugänglich zu machen.
Wim Goossens, Festivalbesucher