Kurze Biographie

Eliane Rodrigues wurde in Rio de Janeiro geboren. Schon früh zeigte sich, dass sie ein echtes Wunderkind war. Bereits im Alter von drei Jahren begann sie zu komponieren, als Fünfjährige spielte sie ihr erstes Solokonzert und als Sechs- und Siebenjährige trat sie mit Orchester auf. In der Folgezeit gewann sie Preise bei zahlreichen Wettbewerben - sowohl auf regionaler als auch nationaler Ebene - und als Achtzehnjährige den „Special Prize“ auf der Van Cliburn Competition in den USA. 1983 wurde sie Fünfte beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb.

Seither konzertierte sie in Städten wie Antwerpen, Brüssel, Den Haag, Moskau, New York, Rio de Janeiro, St. Petersburg, Wolgograd und Zürich. Schon seit 20 Jahren tritt sie am zweiten Weihnachtstag mit Werken von Chopin in De Doelen in Rotterdam auf.

1998 war ein wichtiges Jahr für Rodrigues: Sie wurde die zentrale Figur eines jährlich stattfindenden Festivals in der Schweiz - Música Romântica -, auf dem sie nicht nur als Solistin auftrat, sondern auch dirigierte und komponierte.

Außerdem ist sie schon seit mehr als 20 Jahren Dozentin am Königlichen Konservatorium in Antwerpen.

Sie hat mehr als 25 CDs mit Livekonzerten und Studioaufnahmen herausgebracht. Unter anderem spielte sie die fünf Klavierkonzerte von Sergej Prokofjew auf CD ein.

Zuletzt nahm sie alle acht Klavierkonzerte von Beethoven in St. Petersburg auf.


 

http://www.elianerodrigues.com
https://www.facebook.com/eliane.rodrigues.pianist
https://www.youtube.com/user/Eliane RodriguesMr